Archiv für den Monat: Dezember 2014

exchange

Exchange 2013 Mail Weiterleitung an externe Adresse

Vorgeschichte:

Ich habe Outlook 2010 zusammen mit Exchange 2013 auf einem Windows Server 2008 R2 im Einsatz.

Ich wollte in Outlook unter “Regeln und Benachrichtigungen verwalten” eine Umleitung/Weiterleitung an meine @gmail.com Adresse einrichten. Dies konnte ich auch ohne Fehermeldung etc. einrichten. Ich habe dabei 2 Varianten ausprobiert.

 

Nach erhalt einer Nachricht

Die in einem bestimmten Zeitraum erhalten wurde

diese an einer Person/öffentlichen Gruppe weiterleiten

außer diese ist von einer Person/öffentlichen Gruppe

 

oder

 

Nach erhalt einer Nachricht

Die in einem bestimmten Zeitraum erhalten wurde

diese umleiten an einer Person/öffentlichen Gruppe

außer diese ist von einer Person/öffentlichen Gruppe

 

Problem:

Die Regeln funktionierten einfach nicht. Die Mails wurden nicht weitergeleitet. Es wurden auch keine Fehlermeldungen ausgegeben. Auch im SMTP Log etc. war nichts zu finden.

 

Lösung:

Exchange 2013 ist defaultmässig so eingestellt, dass Umleitungen/Weiterleitungen an externe Domains deaktiviert sind. Ist ein Sicherheitsfeature.

Um die Umleitungen/Weiterleitungen an externe Domains zu aktivieren muss man auf dem Exchange Server in der Exchange Management Shell folgende Befehle eingeben:

Set-RemoteDomain –AutoForwardEnabled $true

Danach wird man nach der Identity gefargt. Einfach ein ” * ” ohne Anführungszeichen eingeben um die Umleitungen/Weiterleitungen generell für alle externen Domains zu erlauben.

Die Shell sieht dann in etwa so aus:

[PS] C:Windowssystem32>Set-RemoteDomain -AutoForwardEnabled $true

cmdlet Set-RemoteDomain at command pipeline position 1
Supply values for the following parameters:
Identity: *
[PS] C:Windowssystem32>

 

Fertig! Nun sollten Benutzer in ihrem Outlook Regeln erstellen können, welche Empfangene Mails automatisch an extere Mail Adressen umleiten/weiterleiten.

sophos-utm

Sophos (Astaro) UTM 9.210-20 Probleme mit Mail

Vorgeschichte:

Ich habe das neueste Update 9.210-20 von Sophos auf meiner UTM installiert.

 

Problem:

Nach der installation konnten wir z.B. von gmail keine Mails mehr empfangen. Im Mail manager war nichts zu diesen Mails zu finden und auf gmail erhielt ich keine Fehlermeldung oder dergleichen.

 

Lösung:

Im Admin Interface der UTM unter Management –> System Settings –> Shell Access –> Shell user passwords: Passwörter für beide user (root & loginuser) setzen.

Mithilfe von Putty per SSH auf die UTM verbinden.

login as: loginuser

loginuser’s password: (vorher definiertes Passwort eingeben)

Danach auf den user “root” wechseln mit dem commmand: su –

Das Passwort von root eingeben.

Danach folgenden command eingeben: vi /var/chroot-smtp/etc/exim.conf

Bis zur folgenden Zeile im script scrollen (mit Pfeiltasten oder Page Down)

# Misc static settings

.
.
.
tls_require_ciphers = HIGH:!RC4:!MD5:!ADH:!SSLv2:!SSLv3

 

mit der Taste i in den insert modus wechseln und die Zeile bearbeiten sodass diese so aussieht:

# Misc static settings

.
.
.
tls_require_ciphers = RC4+RSA:HIGH:!MD5:!ADH:!SSLv2

 

Danach mit der ESC Taste den insert modus verlassen und zur folgenden Zeile scrollen (mit Pfeiltasten oder Page Down)

# TLS
tls_certificate = ${if eq{TLS_NAME}{} {}{INCLUDE/TLS_NAME.cert}}
tls_privatekey = ${if eq{TLS_NAME}{} {}{INCLUDE/TLS_NAME.key}}
tls_advertise_hosts = ${if eq{TLS_NAME}{} {}{!+tls_avoid}}

 

mit der Taste i in den insert modus wechseln und eine neu Zeile hinzufügen sodass das ganze so aussieht:

# TLS
tls_certificate = ${if eq{TLS_NAME}{} {}{INCLUDE/TLS_NAME.cert}}
tls_privatekey = ${if eq{TLS_NAME}{} {}{INCLUDE/TLS_NAME.key}}
tls_advertise_hosts = ${if eq{TLS_NAME}{} {}{!+tls_avoid}}

openssl_options = +no_sslv3

 

Danach mit der ESC Taste den insert modus verlassen und danach :wq eingeben und die Enter Taste drücken.

Damit die Änderungen wirksam werden, den SMTP daemon mit folgendem Befehl neu starten: /var/mdw/scripts/smtp restart

Erledigt! Nun sollten wieder Mails von gmail empfangen werden können.