Adobe_Flash_Player

Tutorial: Adobe Flash Player 29.0.0.171 per GPO verteilen

Vorgeschichte:

Heutzutage kann man leider immer noch nicht ganz auf den Adobe Flash Player verzichten. Dieser ist aber ein grosses Sicherheitsrisiko wenn man nicht ständig aktualisiert. Ich suchte also, für ca. 50 Clients, nach einer Möglichkeit den Adobe Flash Player irgendwie zentralisiert verteilen zu können. Und das möglichst ohne Zusatzsoftware.

Ich habe mich für die automatisierte Verteilung per GPO entschieden.

 

Problem:

Alle Tutorials und Howtos zu diesem Thema waren entweder veraltet oder nicht komplett.

 

Lösung:

Also habe ich hier ein neues und hoffentlich vollständiges Tutorial erstellt. Alle Schritte habe ich selbst so getestet bis es schlussendlich geklappt hat.

Zuerst noch ein Paar Eckdaten zur Systemumgebung:

Domain Controller: Windows Server 2016 Standard

Clients: Windows 7 Pro/Ultimate x64, Windows 10 Pro x64

Verteilte Software Version: Adobe Flash Player 29.0.0.171

 

1. Der Link zum Adobe Flash Player .msi Installationsprogramm zum Weiterverteilen (full installer) https://www.adobe.com/ch_de/products/flashplayer/distribution3.html funktioniert leider nicht mehr. Unter diesem Link kann man aber einen Antrag auf Weiterverteilung der Software bei Adobe stellen. Wenn dieser genehmigt wird, kann man danach die .msi Dateien von Adobe herunterladen.

1.1. Die Download-Links für die .msi Dateien scheinen aber immer noch aktiv zu sein. Lediglich die Seite zum Verteilen der .msi Dateien scheint Adobe deaktiviert zu haben. Hier die download links zu den Adobe Flash Player 29.0.0.171.msi Dateien:

https://fpdownload.adobe.com/get/flashplayer/distyfp/current/win/install_flash_player_29_active_x.msi

install_flash_player_29_active_x.msi

https://fpdownload.adobe.com/get/flashplayer/distyfp/current/win/install_flash_player_29_plugin.msi

install_flash_player_29_plugin.msi

2. Wenn man die nötigen Dateien heruntergeladen hat; einen Netzwerk Share erstellen (z.B. \\FileServer01\GpoDistribution) der von allen Clients erreicht werden kann und auf den “Authenticated Users” “Read & execute” Berechtigungen haben.

3. Das heruntergeladene Adobe Flash Player .msi Installationsprogramm auf den Share ablegen.

3.1. In vielen Tutorials wird beschrieben wie z.B. mit “orca” oder ähnlichen Tabellen Editor Programmen die Properties der .msi Datei bearbeitet werden müssen, um z.B. in der Tabelle “Property” die Eigenschaft “AgreeToLicense” vom defaultwert “No” auf “Yes” umzustellen etc. Ich hingegen habe die heruntergeladene .msi Datei nicht verändert und auch keine zusätzliche .mst Datei generiert.

4. Auf dem Domain Controller die Group Policy Management Konsole öffnen.

5. In der OU in welcher die Computer Objekte liegen, eine neue OU erstellen. Diese könnte z.B. “SoftwareDeploymentTestOU” heissen.

6. Ein neues GPO erstellen. Dieses könnte z.B. “APP_AdobeFlashPlayerAX2900171” heissen.

7. Das GPO folgendermassen editieren:

7.1. Computer Configuration –> Policies –> Software Settings –> Software Installation –> (rechtsklick) –> New –> Package…

7.2. In den Netzwerk Share von Punkt 2 navigieren und die “install_flash_player_29_active_x.msi” auswählen welche wir in Punkt 3 dort abgelegt hatten. Mit “Open” bestätigen.

7.3. Im Fenster “Deploy Software” die Option “Advanced” wählen.

7.4. In die Registerkarte “Deployment” wechseln. Dort den “Deploymet type” auf “Assigned” setzen.

7.5. Ebenfalls in die Registerkarte “Deployment” auf “Advanced…” klicken. Haken bei “ignore language when deploying this package” und “Make this 32-bit X86 application available to Win64 machines.” setzen. Mit “OK” bestätigen.

8. Computer Configuration –> Policies –> Administrative Templates –> System –> Logon –> Always wait for the network at computer startup and logon auf “Enabled” stellen.

9. Computer Configuration –> Policies –> Administrative Templates –> System –> Group Policy –> Specify startup policy processing wait time auf “Enabled” stellen und  “Ammount of time to wait (in seconds):” auf “15” stellen (120 ist der default Wert). Man kann den Wert aber auch anpassen. Ich verwende für mich 15 Sekunden.

10. Das so erstellte GPO (bei mir heisst es “APP_AdobeFlashPlayerAX2900171”) in die in Punkt 5 erstellete OU linken (bei mir heisst die OU “SoftwareDeploymentTestOU”)

11. Ein geeignetes Computer Objekt, zum testen in die “SoftwareDeploymentTestOU” moven.

12. Wenn alles geklappt hat, auf alle Clients ausrollen.

13. Dasselbe gilt auch für die Verteilung für Plug-in-basierte Browser, bzw. install_flash_player_29_plugin.msi welches für Mozilla Firefox benötigt wird.

5 Gedanken zu „Tutorial: Adobe Flash Player 29.0.0.171 per GPO verteilen

    1. TechawareAdmin

      Genau gleich wie beim erstmaligen Erstellen. Ein GPO für die neue Version erstellen. Danach, bevor du das GPO in die entsprechende OU linkst, zuerst den Link des alten GPO aufheben oder die alte GPO löschen. Gruss!

      Antworten
  1. roland

    Da es bei mir nicht funktioniert, habe ich wohl irgendwo einen Fehler gemacht, obwohl ich der Meinung bin genau so vorgegangen zu sein. Wie kann ich feststellen wo mein Fehler steckt?

    Antworten
  2. roland

    Es hat doch geklappt. In der Liste der installierten Programme erscheint der Flash Player 19. Ich dachte es würde eine Installationsroutine beim Start des Rechners ablaufen.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.